top of page

Die Planeten

Um zu verstehen, wie die Stimmgabeln wirken können, ist es wichtig, sich die Sternzeichen und die zugeordneten Planeten näher anzusehen. Das Sonnensystem spiegelt den Menschen in seiner Ganzheit wider. Jedes Sternzeichen ("oben") hat körperliche Entsprechungen ("unten"). Mittels Stimmgabel können gezielt Körperregionen und Organe, aber auch seelische und mentale Themen mit den analogen Planetenschwingungen harmo-nisiert werden.

Planeten2.jpg

Grundlage eines Balancings mit den Stimmgabeln bildet das Geburtshoroskop. Die Position der Planeten zum Zeitpunkt der Geburt und ihre Stellung im System des Tierkreiszeichens hat eine wichtige Bedeutung. Die Planeten haben körperliche Entsprechungen im Menschen und sie stehen ebenso für Grundbedürfnisse, psychologische Komplexe, Energien, Lebensbereiche und Persönlichkeitsmerkmale. 

Im Horoskop ist also nicht zu lesen, wie das Leben des Einzelnen in der Zukunft verlaufen wird. Vielmehr zeigt es durch ein genaues Betrachten der Planetenkonstellation im Horoskop und der damit verbundenen Entsprechungen auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene, wo etwas ins Ungleichgewicht geraten ist und mit den zugeordneten Planetenfrequenzen wieder in Balance gebracht werden kann. 

Widder.jpg

Sternzeichen Widder (Mars - 144,72 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Dashavatar:

Kopf, Zähne, Nägel, Galle, quergestreifte Muskulatur

Spontanität, Aktivität, Kraft des Anfangs, Durchsetzungsver-mögen, Willenskraft, Eroberungsgeist, Pioniergeist, körperliche Kraftanstrengung, Kampfeswille, Impulskraft

Neigung zu Fieberschüben, Kopfschmerzen, Migräne, alle Infektionskrankheiten, Erkrankungen der Galle, Verletzungen und Verbrennungen, Störungen im Säure-Basen-Haushalt, krank-hafte Nervosität, Rheuma, Zahnerkrankungen

Manipura Chakra (Solarplexuschakra) 

Narasimha

Stier.jpg

Sternzeichen Stier (Venus - 221,23 Hz)

körperliche Zuordnung:

 

seelische und geistige Ebene: 

Krankheitsdispositionen: 

Chakra: 

 

Dashavatar:

Hals, Nacken, Rachen, Kehlkopf, Stimmbänder, Mandeln, Schild-drüse, Speiseröhre, Haut, Thymusdrüse

Genuss, Sinnlichkeit, Kraft der (Eigen-) Liebe, Vertrauen, Verwur-zelung, Eigenverantwortung

Mandelentzündung, Schilddrüsenunter- und überfunktion, Ge-schwüre und Geschwülste in den Regionen der körperlichen Zuordnung, Nackensteife, Erkrankungen des Rachens, der Stimmbänder und des Kehlkopfes, Fett- und Magersucht

Anahata Chakra (Herzchakra)

Parashurama

Zwillinge.jpg

Sternzeichen Zwilling (Merkur - 141,27 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Dashavatar: 

Arme, Schultern, Hände, Luftröhre, Bronchien, Lunge, Nerven-bahnen, Lymphsystem (zum Transport), Zwerchfell, Sprach-zentrum

Kommunikation, Austausch, Interaktion, Neugier, Lernfähigkeit, Leichtigkeit des Seins, Interesse, Offenheit, Freude am Dialog, Geselligkeit, Talent zur Darstellung und Selbstdarstellung

alle Erkrankungen der Atmungsorgane (Asthma, Bronchitis, Lungenentzündung), nervöse Reizbarkeit, Störungen der Sprachorgane

Vishuddha Chakra (Kehlkopfchakra)

Balarama

Krebs.jpg

Sternzeichen Krebs (Mond - 234,14 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Dashavatar:

Magen, Brustdrüse, Eierstöcke, Hoden, Schleimhaut, Gebär-mutter, Substanz des Gehirns

Gefühl, Seele, Nestwärme, Intuition, Sensibilität, Empfindsamkeit, Verletzlichkeit, Geborgenheit, Herkunft, Rückbindung, seelische Verwurzelung, weiblicher Anteil, emotionaler Haushalt, musische Begabung, Kreativität

Magenkrankheiten, Störungen des Säftewechsels, Erkrank-ungen und Störungen des Wasserhaushaltes, Menstruations-anomalien

Svadisthana Chakra (Sakralchakra)

Krishna

Löwe.jpg

Sternzeichen Löwe (Sonne - 126, 22 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Dashavatar:

Herz, Blutkreislauf, Augen, 5.-9. Rückenwirbel, lange Rücken-muskulatur

Kraft der Schöpfung, Vitalität, das Transzendentale, Extrovertiertheit, Ausdruckskraft, Sexualität, Herzenswärme, Führungsqualität, Charisma, strahlende Erscheinung im Dunkeln, Lebensspender, Dominanz

Herz-Kreislauferkrankungen, Angina pectoris, Burn-Out, allge-meine Schwächezustände, Ohnmachtsgefühle, Augenleiden, Blutkrankheiten

Ajna Chakra (Stirnchakra/3. Augechakra)

Rama

Jungfrau.jpg

Sternzeichen Jungfrau (Merkur - 141,27 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

göttliches Prinzip:

Dünndarm, Blinddarm, Bauchspeicheldrüse (exkretischer Anteil), 

Vernunft, Ordnung, Analyse, soziale Kompetenz, Trennen von Spreu und Weizen, Ernte

Erkrankungen des Dünndarms, krankhafte Verstopfung oder Durchfall, nervös bedingte Erkrankungen der Bauchorgane, Stoffwechselstörungen

Vishuddha Chakra (Kehlkopfchakra)

Balarama

Waage.jpg

Sternzeichen Waage (Venus - 221,23 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Dashavatar:

Nieren, Lenden, Harnleiter, Venen, Bauchspeicheldrüse (innersekret. Anteil)

Harmonie, Beziehung, Begegnung, Ästhetik, liebevolle Achtsam-keit, Diplomatie, Balance

Diabetes ("die Süße des Lebens"), Erkrankungen der Niere und der ableitenden Organe, Nierensteine, Nebennieren-erkrankungen, Leistenbrüche, Erkrankungen der Haut

Anahata Chakra (Herzchakra)

Parashurama

Skorpion.jpg

Sternzeichen Skorpion (Pluto - 140,25 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Harnblase, Mastdarm, Enddarm, Prostata, After, Genitalien, Dickdarm

Transformation, Metamorphose, Mut zur Veränderung, Reifung, tiefe Selbsterkenntnis, Entwicklung, "Stirb und Werde"

Geschlechtskrankheiten, Erkrankungen der Tiefe (Krebs), Darm-erkrankungen, Polypen, Prostatavergrößerungen

Manipura Chakra (Solarplexuschakra)

Schütze.jpg

Sternzeichen Schütze (Jupiter - 183,58 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Dashavatar:

Leber, (glatte) Muskulatur, Hüfte, Oberschenkel, Kreuzbein, Ischiasnerv

Sinnhaftigket des Lebens, Religio, ideele Werte und Potentiale, Urvertrauen in die Schöpfung, Glück, innere Weisheit, Hoffnung, Großzügigkeit, führt in die Harmonie und innere Mitte

Leberleiden, Verfettungen, (gutartige) Wucherungen, Hüft-leiden, Stau und Schwellung an den Oberschenkeln

Sahasrara (Kronenchakra)

Vamana

Steinbock.jpg

Sternzeichen Steinbock (Saturn - 147,85 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Dashavatar:

Knochen, Skelett, Sehnen, Bänder, Zahnschmelz, Milz, Knie, Hornhaut

Klarheit, Ausdauer, Struktur, Ordnung, Unterscheidung von Wesentlichem und Unwesentlichem, gesunder Menschen-verstand, 

Knieverletzungen, Gelenkerkrankungen, Knochenleiden, Osteo-porose, alle chronischen Krankheiten, Verhärtungen, Stein-bildung, Kalkablagerungen der Knochen, Thrombosen

Muladhara Chakra (Wurzelchakra)

Kurmar

Wassermann.jpg

Sternzeichen Wassermann (Uranus - 207,36 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Zentralnervensystem, Unterschenkelknochen, Waden, Knöchel, Schienbein, Hypophyse

Umpolung, Entdeckerdrang, Neue-Wege-Gehen, Wille zur Freiheit, gegenseitige Toleranz, Originalität, Idealismus, Erkenntnis, Sprengen von Grenzen

Brüche aller Art, Herzrhythmusstörungen, Zuckungen (Tics) bis Epilepsie, Krampfzustände

Vishuddha Chakra (Kehlkopfchakra)

Fische.jpg

Sternzeichen Fische (Neptun - 211,44 Hz)

körperliche Zuordnung:

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Chakra:

Hinausgehend in Ätherkörper, Zehenknochen, Füße, Fußgewölbe, Fußmuskulatur (Beuger und Strecker), Zirbeldrüse

Spiritualität, Loslassen, Unendlichkeit des Kosmos, Demut, Mitgefühl, "Dein Wille geschehe", Hingabe, Kreativität, Inspiration

sämtliche Suchterkrankungen (vor allem Alkohol- und Drogenmissbrauch), alle Fußleiden, Delirium, Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Auflösungstendenzen (Alzheimer, Demenz)

Ajna Chakra (Stirnchakra/3. Augechakra

rahu_ketu_transit.webp

Ketu und Rahu

Die "Planeten" Ketu und Rahu sind sehr wichtig in der indischen Astrologie (Jyotish). Sie sind keine physischen Planeten und auch keinem Sternzeichen zugeordnet, sie entsprechen dem aufsteigenden (Rahu) und dem absteigenden (Ketu) Mondknoten. Ihnen wird das Verursachen von Sonnen- und Mondfinsternissen zugeschrieben. Da sie im spirituellen Bereich eine große Rolle spielen, werden sie hier mit aufgeführt (nähere Informationen und die Geschichte zur Entstehung dieser Planeten sind auf https://wiki.yoga-vidya.de zu finden).

ketu.jpg

Ketu (absteigender Mondknoten)

körperliche Zuordnung: 

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Dashavatar:

Wirbelsäule, den Spinalkanal, das Nervensystem
 

Spiritualität, psychische Kraft, großes Wissen, Kräuterkunde, tantrisches Wissen, Luxus, Weisheit, Intuition

Lähmung, schwacher Kreislauf, Blutarmut, Gelenkschmerzen, Nervenschmerzen, Sehschwäche, Taubheit, Darmwürmer, chronische Blutungen, muskuläre oder nervöse Störungen, hartnäckige und schwer zu diagnostizierende oder mysteriöse Krankheiten (Multiple Sklerose, Krebs etc.)
 

Matsya

rahu.jpg

Rahu (aufsteigender Mondknoten)

körperliche Zuordnung:

 

 

seelische und geistige Ebene:

Krankheitsdispositionen:

Dashavatar:

Wangenknochen, Haut, Ausscheidungssystem, Schlucken, Verdauungstrakt, Rektum, Milz, Haut, Schluckreflex
 

Verlangen nach Vergnügen, Unzufriedenheit, Ruhm, politischer Erfolg, Reichtum, körperliche Anziehungskraft, Okkultismus, schwarze Magie, Kriminalität

Schwäche des Immunsystems, erhöhte Anfälligkeit für Infektionskrankheiten, Nervosität, Zittern der Gliedmaßen, Schlaflosigkeit, Blässe und nervöse Verdauungsstörungen, Nervenerkrankungen, Psychosen,  Erstickung, Vergiftungen, Epilepsie

Varaha

bottom of page